Logo

Das ABC rund um das Thema Felgen

Alles über den Aufbau einer Felge

Eine Felge muss vielen Belastungen standhalten. Damit sie die Anforderungen problemlos erfüllen kann, folgt der Felgenaufbau einer bestimmten Konstruktion.

Felgen halten eine ganze Menge aus: Sie tragen die Last des Fahrzeugs, halten Seiten-, Antriebs- und Bremskräften stand und verkraften dazu noch Reibungs- und Bremswärme. Wie sieht ein Aufbau aus, der all das leisten kann?

Technisch betrachtet ist die Felge der Radkranz auf dem der Reifen sitzt. Dieser wurde allerdings über Jahrzehnte perfektioniert und von findigen Ingenieuren zu dem innovativen und unverzichtbaren Bauteil gemacht, das es heute ist.

Felgenbett

Das Felgenbett ist der Bereich, der mittig zwischen den Felgenhörnern liegt. Während das Felgenbett früher auch andere Formen annahm, kommt heute fast ausschließlich das Tiefbett zum Einsatz. Andere Arten werden noch selten bei LKW oder Agrarfahrzeugen verwendet. Mehr zum Thema Tiefbettfelge.

Felgenbett: Flachbett, Halbtiefbett, Steilschulter, Tiefbett und zweiteilig.

Felgenschulter

Die Felgenschulter sorgt dafür, dass der Reifen sicher auf der Felge sitzt.

Felgendurchmesser

Der Felgendurchmesser erstreckt sich zwischen den Felgenschultern und wird in Zoll angegeben. Er ist identisch mit dem Innendurchmesser der passenden Reifen.

Maulweite

Die Maulweite, auch Felgenbreite genannt, bezeichnet den Querschnitt der Felge in Zoll. Er wird von Felgenhorn zu Felgenhorn gemessen.

Felgenhorn

Das Felgenhorn ist der äußere Rand einer Felge. Das Felgenhorn leidet am meisten unter Bordsteinen. Felgenhörner gibt es in verschiedenen Ausführungen, deren Form durch die DIN 7817 normiert ist und die unter anderem mit den Kürzeln J, H, P, K, JK bezeichnet werden. Die bei PKW am häufigsten vorkommende Ausführung ist J.

Hump

Der Hump (engl.: Buckel, Höcker), auch Felgenkontur genannt, verhindert in Kurvenfahrten das Abrutschen des Reifens von der Felgenschulter. Bei PKWs kommt eine Reihe verschiedener Varianten zum Einsatz.

Schema Bezeich­nung Form innen Form außen
H Hump Hump Normal Hump
H2 Double Hump Hump Hump
FH Flat Hump Flat Hump Normal Hump
FH2 Flat Hump Flat Hump Flat Hump
CH Flat Hump Flat Hump Normal Hump
EH2 Extended Hump Extended Hump Extended Hump
EH2+ Extended Hump Extended Hump Extended Hump

Einpresstiefe

Die Einpresstiefe ist das Maß von der Felgenmitte bis zur inneren Anlagefläche des Scheibenrades und wird in Millimetern angegeben. Sie entscheidet darüber, welche Spurbreite das Fahrzeug hat. Mehr zum Thema Einpresstiefe hier.

Lochkreis

Der Lochkreis ist ein gedachter Kreis, der durch die Mitte der Bolzenlöcher auf der Radscheibe verläuft. Diese wird mittels Radschrauben an der Achsnabe befestigt. Die Anzahl der Bolzenlöcher und die Größe der passenden Radschrauben variieren je nach Fahrzeugtyp. Mehr zum Thema Lochkreis hier.

Schntt Lochkreis

Tiefbettfelgen

Jede Autofelge ist eine Tief­bett­felge. Ihre be­son­dere Form er­möglicht erst die ein­fache und sichere Ver­wendung schlauch­loser Reifen und ein großes Luft­volu­men. Näheres zur vor­herr­schen­den Felgen­form.

Einpresstiefe

Sie denken an eine Spur­ver­brei­terung, wenn Ihr Fahr­zeug sport­licher wirken und über eine bessere Kurven­lage ver­fügen soll? Recht haben Sie. Also neue Felgen drauf und fertig ist das potente Er­schei­nungs­bild? Nicht ganz. Auch wenn die Leis­tungs­stei­gerung nur optischer Art sein soll, gibt es einiges zu beachten.

Alles über den Lochkreis

Werfen sie einen genaueren Blick auf den Loch­kreis, bevor Sie beim Felgen­händler Ihr Lieblings­modell ins Auge fassen, denn nicht jede Felge lässt sich an jedem Fahr­zeug­typ befestigen. Hier gilt: Aus­messen.

Felge oder Rad? Eine Begriffs­abgrenzung

Autofahrer bezeichnen sie oft als „Alu­felgen“, Fach­leute sprechen von „Leicht­metall­rädern“. Doch was ist nun richtig?

Was sagt die Felgen­bezeichnung?

Maulweite, Felgenbreite, Hump, Einpresstiefe – die Vielzahl der Kombinationen bringt eine ebenso große Auswahl an Felgen mit sich. Dank der Felgen­bezeichnung lasst sich trotzdem jede identifizieren. Aber was genau sagt diese Bezeichnung aus?

Welche Felge passt, verrät der Fahr­zeug­schein

Sie sind startklar für neue Räder? Also einfach Felgen kaufen, montieren und losfahren? Nicht so schnell! Denn nicht jede Felge passt auf jedes Fahr­zeug. Vor der Felgen­aus­wahl sollten Sie sich mit zwei Größen näher vertraut machen.

Ein genauer Blick auf Speichen­designs

Design ist ein Statement. Felgen sind da keine Ausnahme. Ihr Aus­sehen spricht im Ideal­fall eine deutliche Design­sprache und vermittelt Eigen­schaften wie Dynamik, Eleganz oder Kraft. Welche sind die häufigsten Formen?